Skip to main content
Billiger-Fahrrad.de

Mountainbikes

1 9999

Mountainbikes

Mountainbikes gehören zu den beliebtesten Fahrradmodellen unserer Zeit. Ein stabiler Rahmen, unterstützt von Federungssystemen, profilierte Reifen und eine leistungsfähige Kettenschaltung, machen MTBs in fast jedem Gelände und auf der Straße einsetzbar. Mountainbikes mit nur einem Federelement vorne werden Hardtails, Mountainbikes mit sowohl einem Federelement vorne als auch hinten werden Fullys genannt.


Trek Session 9.9 DH RSL 2018

7.999,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Trek Top Fuel 9.8 SL 2018

4.999,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Trek X-Caliber 7 WSD 27.5 2018

699,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Trek X-Caliber 7 WSD 29 2018

699,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Trek X-Caliber 9 27.5 2018

1.299,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Trek Remedy 9.7 2018

2.999,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Trek Fuel EX 9.7 29 2017

3.498,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Trek Procaliber 9.7 2018

2.499,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Trek Roscoe 9 27.5+ 2018

1.299,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Trek Roscoe 7 27.5+ 2018

899,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Trek X-Caliber 8 29 2018

899,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Trek X-Caliber 7 29 2018

699,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

MOUNTAINBIKES ONLINE GÜNSTIG FINDEN

Moderne Mountainbikes sind mit einer Federgabel, hochwertigere Bikes auch mit Scheibenbremsen und zusätzlich einer Heckfederung ausgestattet. Komplett gefederte Mountainbikes werden Fully genannt. Mountainbikes findest du in verschiedenen Preisklassen und Einsatzbereichen. Die Wahl des richtigen MTBs ist abhängig vom Verwendungszweck. Mountainbikes jeder Preisklasse, von günstigen Einsteigermodellen bis zur Supersportklasse finden Sie in unserem Online Portal.

Um dich bei deiner Suche nach dem passenden Mountainbike bestmöglich zu unterstützen, findest du hier Antworten auf wichtige Fragen zu unseren MTBs. Falls du weitere Beratung benötigen solltest, stehen wir dir sehr gerne per E-Mail zur Verfügung.

Ein vollgefedertes Mountainbike hat im Gelände klar nachvollziehbare Vorteile.
Es ist nicht nur schneller bergab, es ist auch im Gelände schneller bergauf.
Es “gleitet” über Hindernisse; man wird nicht an jeden Stein oder Ast “zurückgeworfen”, sondern überfährt das Hindernis mit wenig Widerstand.
Der Vorteil des Hardtails ist natürlich sein Preis und Gewicht, vor allem Einsteiger liegen hier richtig.
Wieviel Federweg ist für welchen Einsatz gedacht?
Hardtail: Federgabel mit 100 mm Federweg für leichte Touren und schnelle Kurse
Touren-Fully: 120 bis 140 mm Federweg für längere Ausflüge in mittelschweres Gelände
Enduro: 150 bis 180 mm Federweg für schweres Gelände und Ausflüge ins Gebirge
Downhillbike: 180 bis 240 mm Federweg für angelegte und abgesperrte Strecken

Die richtige Rahmengröße beim Mountainbike

Die Größe des Rahmens ist das wichtigste Kriterium für eine richtige Passform des Mountainbikes. Ein komfortables und sicheres Fahren ist nur mit einem passenden Rad möglich. Die Größen der einzelnen Fahrradtypen unterscheiden sich deutlich. Moderne Mountainbikes, besonders mit 29 Zoll Breifung, wählt man mit deutlich kleineren Rahmengrößen als in der Vergangenheit. Viele Hersteller geben die Rahmengrößen mit den Buchstaben S, M, L und XL an. Hierzu findest du meist sehr gute Größenempfehlungen auf den Webseiten der Hersteller.

650B / 27,5 / 29 – die neuen MTB-Laufradgrößen?

Twentyniner, also Bikes mit 29-Zoll-Laufrädern, erobern derzeit den Markt. Im mittleren und hochwertigen Bereich ist die Laufradgröße 26 Zoll weitgehend vom Markt verschwunden. Die 29er spielen ihre Vorteile – bessere Traktion und Komfort – besonders bei Hardtails aus. Die Nachteile sind trägere Lenkeigenschaften durch höheres Gewicht und geringere Steifigkeit. Auch Bikes mit dem neuen Laufradmaß 27,5 Zoll nehmen weiter zu und verdrängen die 26 Zoll Modelle. Langhubige All Mountains und Enduros profitieren jedoch von den Rolleigenschaften der mittelgroßen 27,5-Zoll-Räder. Besitzer älterer Mountainbikes müssen sich keine Sorgen machen, die Ersatzteilversorgung für Räder aller Laufradgrößen ist für viele Jahre gesichert.

Welche Bremsen und welche Schaltung?

Das wichtigste Ausstattungsmerkmal eines Mountainbikes sind die Federelemente. Sie bestimmen stark über die Qualität und den Spaß beim Fahren und sollten somit das wichtigste Kaufkriterium sein.

Selbst Bikes der Einsteigerklasse sind heute in der Regel mit zuverlässig zupackenden hydraulischen Scheibenbremsen und gut funktionierenden Schaltungen ausgerüstet. Wenn du hauptsächlich Touren fahren willst, solltest du bei der Übersetzung auf eine große Bandbreite achten. Eine Dreifach-Kurbel ist für Einsteiger auf jeden Fall sinnvoll. Kurbeln mit nur zwei Kettenblättern schalten zwar leichter, sind aber eher für erfahrenere Biker geeignet, die ihre Kondition und Bedürfnisse besser einschätzen können.